THP-Hahlweg-Tierheilpraktiker Pferd



Kurzeinführung - DIE HAUT

Die Haut besteht aus einer Oberhaut, einer Lederhaut
und einem Unterhautzellgewebe.

Oberhaut - Epidermis
In den tiefen Schichten der Oberhaut werden kontinuierlich neue
Zellen gebildet. In den oberen Schichten der Oberhaut bilden die
abgestorbenen Zellen eine schützende Hornschicht. Die Ernährung
der Oberhaut erfolgt durch die darunter liegenden Lederhaut.

Lederhaut - Corium oder Dermis
Die Lederhaut besteht aus zwei Schichten. In der ersten Schicht
finden wir kleine Vertiefungen und Erhebungen die auf der Haut als
Rillen zu erkennen sind (Fingerabdruck). Die zweite Schicht
gewährleistet die Verschiebbarkeit und Elastizität der Haut.

Unterhaut - Subcutis
Die Unterhaut ist ein bindegewebiges Geflecht mit eingelagerten
Fettzellen. Die Fettzellen schützen vor Wärmeverlust und von
außen gegen Wärme und Kälte. Außerdem bilden die Fettzellen
ein Druckpolster zum Schutze der Muskulatur.